T. Lux Feininger

Bühnenkonstruktion. Raum in Blau, Gelb und Rot

   

Stage construction. Space in blue, yellow and red
Bühnenkonstruktion. Raum in Blau, Gelb und Rot Repro: MB
  • 1929, in Dessau
  • Aquarell und Feder
  • 25,8 × 35,9 cm(10,2 × 14,1 inches)

  • Bez. oben rechts: Lux Feininger

  • [Drei Studenten der Bühnenklasse am Bauhaus Dessau - Hermann Clemens Röseler, Lux Feininger und Roman Clemens - möchten sich nicht der von Oskar Schlemmers Konzept abweichenden progressiven 'Jungen Gruppe' (um Mentzel, Hartmann, Grosch) anschließen und erarbeiten eine eigene Semesterarbeit 'zur Bühnen-Theorie', die in einer gemeinsamen Ausstellung noch vor den Sommerferien 1929 - als 'Freie Arbeit' - gezeigt wird. Der Kunsthistoriker Wilhelm van Kempen rezensiert die Ausstellung für das Dessauer Volksblatt für Anhalt und schreibt in der Ausgabe vom 5.7.1929 u.a.: ... Lux Feininger dagegen bevorzugt in seinen Entwürfen - darunter vier Blätter zu Chestertons "Der Mann, der Donnerstag war" - figürliche Darstellungen, die eine "gewisse Plastik" zeigen" vgl. [209, S. 329, Anm. 453, 455]. - Es ist anzunehmen, dass die Aquarell-Zeichnungen zur "Bühnenkonstruktion" die weiteren Arbeiten sind, die zu diesem Anlass hergestellt und in der 'Bauhaus Ausstellung von Bühnenbildern' gezeigt wurden.]

  • Themen:  Bauhaus-Bühne Bauhaus

Ausstellungen

die feiningers - ein familienbild am bauhaus 2019 Quedlinburg

Bauhaus Ausstellung von Bühnenbildern 1929 Dessau

close Arbeiten Sie mit
Sie haben wertvolle Informationen zu diesem Kunstwerk und wollen sie in unserem Werksverzeichnis publizieren?
Dann schreiben Sie uns.
close Teilen
close Melden Sie sich an
Für weitere Funktionen müssen Sie sich auf unserem Portal registrieren.
  • Passwort vergessen
  • Noch kein Konto?
    Jetzt registrieren